Mach Dein ZINQ

Newsroom

Folgen Sie uns und knüpfen Sie Ihre Karrierekontakte

Es gab einen Fehler bei Ihrer Anfrage
Keine passenden Einträge gefunden
  • Filtern nach:

Wie schaffen wir die Transformation zur zirkulären Wirtschaft? Klimaschutz-Pioniere im ZINQ Futuriu...

Wie schaffen wir die Transformation zur zirkulären Wirtschaft? Klimaschutz-Pioniere im ZINQ Futurium
Gelsenkirchen/Potsdam, Am 10.11.2021 fand das erste Regionaltreffen Nord/West des Klimaschutz-Unternehmen e. V. beim Oberflächentechnikunternehmen ZINQ statt. Bei der ganztägigen Veranstaltung, die mit hochkarätigen Referenten und Panelteilnehmern besetzt war, waren sowohl Vertreter von Mitglieds- & Kooperationsunternehmen sowie interessierten Unternehmen aus der Region anwesend. Die Runde komplettiert haben Teilnehmer:innen von Umweltorganisationen und NGOs. Die Kernfrage: Wie schaffen wir die Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft?

Originalartikel anzeigen
Aus alt mach neu: "ReUse"
#Entzinken und #Neuverzinken von #Stahlschutzplanken
Ist der #Korrosions...

Aus alt mach neu: "ReUse"
#Entzinken und #Neuverzinken von #Stahlschutzplanken
Ist der #Korrosionsschutz bei verzinkten Bauteilen beispielsweise aufgrund von mechanischer oder chemischer (z.B. Streusalz) Einwirkungen nicht mehr gegeben, so kann es sinnvoll sein statt über eine komplette Neuanschaffung über ein Entzinken und anschließendes Neuverzinken nachzudenken – als kosten- und materialsparende, aber gleichzeitig auch nachhaltige Alternative.
Feuerverzinkter Stahl ist dauerhaft, instandsetzbar, recyclingfähig und damit im Sinne des Kreislaufgedankens ein perfekter #Multirecycling-Werkstoff. Wenn Leitplanken aus verzinktem Stahl ausgewechselt werden müssen, ist der Weg der „alten“ oftmals klar definiert: Sie landen als Altstahl im Elektrolichtbogenofen (EAF) zum Einschmelzen. Dieser Stahlkreislauf ist gut etabliert und nutzt die Ressource Stahl schon jetzt im Sinne der #CircularEconomy. Aber muss man immer die vollständige zirkuläre Tour nehmen? Der Auftraggeber suchte nach einer kosten-, material- und energiesparende Alternative. ZINQ bot mit „ReUse“ die Lösung: 2000 Schutzplanken wurden nach der Demontage zu ZINQ nach Gelsenkirchen transportiert, entzinkt, anschließend neu verzinkt, um daraufhin wieder mit neuem Glanz in die Nutzung zu gehen.

Originalartikel anzeigen
ZINQ wünscht einen schönen Nikolaustag
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durften sich heute...

ZINQ wünscht einen schönen Nikolaustag
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durften sich heute über eine süße Versuchung freuen.

Originalartikel anzeigen
ZINQ bei der "NRW-Industriekonferenz 2021"
Lars Baumgürtel unterzeichnete gestern zusammen mit Pro...

ZINQ bei der "NRW-Industriekonferenz 2021"
Lars Baumgürtel unterzeichnete gestern zusammen mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart und anderen Spitzenvertretern der nordrhein-westfälischen Wirtschaft die "Düsseldorfer Erklärung" zur Zukunft der Industrie.

Originalartikel anzeigen