Mach Dein ZINQ

 

Wir verstehen uns als eine Familie mit klarem Rollen- und Werteverständnis. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bringt Persönlichkeit und Verantwortung ein und prägt damit die eigene Arbeit, das Unternehmen und unsere Kultur. Wir sind stolz auf eine hohe Durchlässigkeit, mit der wir unseren Mitarbeitern Mitgestaltungsmöglichkeiten und Karrierechancen im Unternehmen bieten.

Mit unserem Unternehmensengagement „Mach Dein ZINQ“ fördern wir die Selbstverwirklichung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir bündeln darin alle Maßnahmen zur Ausbildung und Weiterentwicklung. Beispielsweise bekennen wir uns seit Jahren zur dualen Ausbildung und bieten gezielte Weiterbildungsprogramme für langjährige Mitarbeiter und die Entwicklung eigener Führungskräfte an. Den Horizont erweitern wir auch durch Austauschprogramme mit anderen Unternehmen.

Ausschlaggebend für eine gute Entwicklung ist neben unserem gemeinsamen Engagement auch immer die Persönlichkeit unserer Mitarbeiter.

ZINQ Erfolgsgeschichten

Einblicke in die Jobs von ZINQ

Deine ersten Schritte bei ZINQ

Gut vorbereitet – guter erster Eindruck

Gute Gründe für ZINQ

Unsere Arbeitswelt mit Vertrauen, Verantwortung und Freiheitsgraden

Stellenangebote

Wir suchen engagierte und interessierte Menschen

Mach Dein ZINQ

Newsroom

Folge uns und knüpfe Deine Karrierekontakte mit uns. 

Es gab einen Fehler bei Ihrer Anfrage
Keine passenden Einträge gefunden
  • Filtern nach:

Ramboll-Webinar - Road to Treibhausgasneutralität
15.10.2021
Start: 10:00 Uhr
- kostenfrei und ...

Ramboll-Webinar - Road to Treibhausgasneutralität
15.10.2021
Start: 10:00 Uhr
- kostenfrei und in deutscher Sprache -
Lars Baumgürtel stellt als Praxisbeispiel die Carbon Footprint Bilanzierung für ZINQ vor.
#ZINQ #PassionForSustainability #sustainability #circulareconomy
Anmeldung:
https://lnkd.in/ddPPGK2v

Originalartikel anzeigen
Race to Triple Zero - Lars Baumgürtel stellt die Zirkularität als Geschäftsmodell in der Oberflä...

Race to Triple Zero - Lars Baumgürtel stellt die Zirkularität als Geschäftsmodell in der Oberflächentechnik vor.
#nocarbon
#nopollution
#nowaste
#OTBerlin21 #ZVO #ZINQ #circulareconomy

Originalartikel anzeigen
ZVO Oberflächentage eröffnet –
10:35 Uhr: L. Baumgürtel - Zirkuläre Geschäftsmodelle in der ...

ZVO Oberflächentage eröffnet –
10:35 Uhr: L. Baumgürtel - Zirkuläre Geschäftsmodelle in der Oberflächentechnik
Der ZVO-Vorsitzende Walter Zeschky hat pünktlich um 8:00 Uhr die hybriden Oberflächentage 2021 im Estrel Berlin eröffnet…
Um 10:35 Uhr tritt Lars Baumgürtel, ZVO Vorstandsmitglied und ZINQ CEO, auf die Bühne. Im Live-Raum 1 zur „Klimaneutralität“ und vor 350 Präsenzteilnehmern beleuchtet Baumgürtel die Chancen und Risiken, die sich aus der Umsetzung des Green Deals und des Klimaschutzes auf Unternehmensebene für den Bereich Oberflächentechnik ergeben, und inwieweit die Umstellung der Oberflächentechnik auf zirkulärwirtschaftliche Strategien und Zielsetzungen auch einen nachhaltig positiven Beitrag zur wirtschaftlichen Perspektive von Unternehmen der Branche leisten kann.
Zum Kongress-Programm:
https://oberflaechentage.zvo.org/programm-2021

Originalartikel anzeigen
SOCIAL DAY MEETS WORLD CLEANUP DAY
Ausgestattet mit Greifpickern, Handschuhen und Müllbeuteln str...

SOCIAL DAY MEETS WORLD CLEANUP DAY
Ausgestattet mit Greifpickern, Handschuhen und Müllbeuteln streiften am Freitag 17 Auszubildende der Gelsenkirchener Unternehmen ZINQ, Masterflex Group und GELSENWASSER AG durch Parks und Grünzüge der Stadt. Ihr Auftrag: Müll sammeln und bürgerschaftliches Engagement für das Gemeinwohl der Stadt zeigen. Ganz im Sinne des Social Day der Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“
In Zweierteams entsorgten die künftigen Fachkräfte am Freitag aber nicht nur unachtsam weggeworfenen Plastikmüll. Über soziale Medien warben sie bei Freunden, Followern und Familien gleichzeitig für den World Cleanup Day Germany - Let's Do It! Germany e.V., der am Samstag stattfand. „Social Day meets World Cleanup Day“ lautete darum das diesjährige Motto der Aktion.

Originalartikel anzeigen
Klimahafen Gelsenkirchen-Initiative und Stadt Gelsenkirchen fordern Anschluss an neue Wasserstoff-Pi...

Klimahafen Gelsenkirchen-Initiative und Stadt Gelsenkirchen fordern Anschluss an neue Wasserstoff-Pipeline
Bundesforschungsministerin Karliczek zu Gast bei ZINQ
Lars Baumgürtel, geschäftsführender Gesellschafter der ZINQ-Gruppe, Sprecher der Initiative und Gastgeber des Abends, stellte die Ziele und konkreten Projekte der Initiative vor und machte zugleich darauf aufmerksam, welche Randbedingungen dem Ziel der #Klimaneutralität in der mittelständischen Industrie noch entgegenstehen. „Der Wandel wird an den hier produzierenden Unternehmen nicht scheitern, denn wir sind bereit, unsere Anlagen umzurüsten. Um letztlich klimaneutral produzieren zu können, brauchen wir grünen Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen.“

Zur Pressemeldung
https://lnkd.in/dv8tEQZA

Originalartikel anzeigen

Deine Bewerbung

01

Gut vorbereitet – guter erster Eindruck:

Tipps für Deine Bewerbung, Dein Anschreiben, Deinen Lebenslauf und Informationen zum Bewerbungsverfahren findest Du bei unseren Karrieretipps.

02

Nimm doch vorab Kontakt auf:

Wir freuen uns, mit Dir über Deine Chancen und Möglichkeiten bei ZINQ zu sprechen.

03

Verfasse Deine persönliche Bewerbung:

Deine Unterlagen sollten beinhalten: ein persönliches Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse und mögliche weitere Tätigkeitsnachweise.

04

Willkommen

zu Deinem Bewerbungsgespräch bei uns.

Werde Teil von ZINQ:
Schicke Deine Bewerbungsunterlagen an bewerbung@remove-this.zinq.com oder ruf uns einfach unter +49 209 319270-311 kurz an.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Ansprechpartner

Marius Mann
Leitung Personal

Telefon: +49 209 319270-311
Telefax:  +49 209 319270-313
E-Mail: marius.mann@remove-this.zinq.com

 

Kontakt aufnehmen