Alles was benötigt wird...

SLV-Bildungszentrum Rhein-Ruhr

Hi,

zurzeit sind wir Azubis im SLV-Bildungszentrum Rhein-Ruhr – zum zweiten Mal -. Dort werden uns die Basics in der Metallverarbeitung vermittelt und zusätzlich lernen wir das Lichtbogenhandschweißen, auch E-Schweißen genannt.

In den Werkstätten lernen wir Anreißen, Körnen, Bohren, Sägen, Feilen, Biegen, Nieten usw… Mir gefällt es, weil ich dadurch die Möglichkeit kriege – in einer riesigen Werkstatt-  meine Fingerfertigkeit zu prüfen. Nicht einfach willkürlich,   Nein ! :D Wir kriegen komplizierte Konstruktionen wie z.B.  ein “Rohrschneider” oder eine “Klemmvorrichtung”, die in einer bestimmten Zeit zur Abnahme gegeben werden müssen. Das macht die Ausbildung in der Werkstatt zur einer Challenge die einfach mehr als nur Freude macht. Ich mein damit eine technische Zeichnung lesen und danach auch arbeiten zu können  oder einfach einen Kollegen bei einem Problem zu helfen, macht echt Spaß. Die körperliche Betätigung und das Mathematische (Schnittgeschwindigkeit, Anreißen, Toleranzen, usw. )  trainieren den Körper und den Geist ;D

 

Lichtbogenhandschweißen / E-Schweißen

In den Schweisskabinen lernen wir, dass zum Beispiel  jede Schweißposition eine andere Technik des Schweißens erfordert, – PA,PF usw. – auch die Wahl der Elektroden sowie die  Stromstärke (z.B. ca. 40 Ampere/mm) können das Ergebnis beeinflussen.

 

Hier sind ein paar Bilder !!!

(Quelle: GSI SLV-BZ RR)

 

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick geben. Bis zum nächsten mal…

Bye ;D

Keine Kommentare

Antworten

Voigt & Schweitzer - MachDeinZINQ - www.zinq.com