Wer denkt, dass Bürofachkräfte tagein tagaus immer nur stur an ihrem Schreibtisch hocken, der denkt falsch.

Als Informatikkauffrau bei Voigt & Schweitzer kommt man viel herum. Sei es nun um Anwenderprobleme vor Ort zu lösen, die Unterschiede in den Geschäftsprozessen der vielen Verzinkereien des Verbundes kennenzulernen, neue Hardware anzuschließen oder um auf Schulungen sein Wissen zu erweitern. Natürlich kann man bei dem Besuch einer anderen Verzinkerei  oder eines anderen Geschäftgebäudes auch ganz neue Abteilungen kennenlernen. So kann man stetig sein Spektrum erweitern und versteht auch sehr viel einfacher die Vorgänge und auch die Probleme welche beim Tagesgeschäft auftreten können.

Bei meinem letzten „Außeneinsatz“ durfte ich großflächig unsere veraltete Hardware gegen Neugeräte austauschen. Es war sehr aufregend die Personen, welche man sonst vielleicht bisher nur ducrh Telefon und E-Mail kennt auch mal live zu erleben. Ebenfalls lernt man dabei selbstständiges Planen sowie eine gewisse Eigenorganisation der anfallenden Arbeiten.

Mir jedenfalls gefallen solche abwechslungsreichen Projekte sehr. Wie denkt ihr denn so darüber?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.