Hallo liebe Leute,

heute würde ich Euch gerne etwas über meine „Arbeit neben der Arbeit“ erzählen.

Da ich neben meinem Faible für Computer und Technik auch ein großes Interesse an Tieren jeglicher Art habe, engagiere ich mich seid nun schon 2 Jahren ehrenamtlich für den Tierschutz und betreibe seid etwas über einem Jahr mit meinem Mann zusammen meine eigene kleine Aufnahme- und Pflegestation für Nagetiere aller Art und Kaninchen.

Um Euch einen kleinen Überblick zu verschaffen, hier einmal eine aktuelle Liste von den Tieren, die zurzeit bei uns leben:

– 4 Kaninchen zusammen in Außenhaltung

– 2 Zwerghamster (jeweils einzeln)

– 3 Wüstenrennmäuse (eine Gruppe)

– 5 Farbmäuse (eine Gruppe)

Darüber hinaus darf ich mich als stolze Besitzerin von zwei Süßwasseraquarien bezeichnen.

Wenn Ihr mich nun fragen würdet, ob es nicht zuviel Stress bedeutet neben der Ausbildung noch einem so umfangreichen Hobby nachzugehen, so kann ich das nicht bestätigen.                                                                                                                                                   Auch während der Ausbildung sollte man sich die Zeit nehmen, seinen Hobbys nachzugehen, sei es nun Sport, Kunst oder etwas Gemeinnütziges.

Immer her mit Euren Fragen ;)

 

Liebe Grüße, Sophie

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.