nashornneon

Gelsenkirchen, eine Verspätung und Wildtiere

Hallo Leute,

 

da wir Autoren ja aus unterschiedlichen Gegenden in Deutschland kommen, hatten wir uns überlegt uns noch einmal zu organisieren und zu treffen, und zwar in Gelsenkirchen, wo sich das Stammwerk von Voigt und Schweitzer befindet.

Also standen wir schon Wochen vorher im Email- Kontakt miteinander und überlegten ob man das nicht mit einem kleinen Event kombinieren könnten. Wir beschlossen, in eine Kletterhalle zu gehen, hinterher im “MachDeinZinqHaus” zu übernachten (das ist das Wohnheim in dem die neue Generation Oberflächenbeschichter in Zukunft unterkommt) und am nächsten Tag noch einmal eine kleine Besprechung zu haben.

Zwar habe ich mich schon lange im voraus darauf gefreut, als der Tag dann aber da war, bin ich, anstatt im Zug nach Gelsenkirchen zu sitzen zur Arbeit gegangen…;D Als ich dann ins Büro gerufen wurde, da Herr Mann, welcher den MachDeinZinq- Blog betreut, am Telefon war um sich nach  mir zu erkundigen, war mir das dann doch ganz schön peinlich!

Nichts desto trotz saß ich bereits knapp eine Stunde später im Zug und war auf dem Weg nach Gelsenkirchen, während die anderen bereits “in den Seilen hingen”. Drei ein halb Stunden später dann kam ich am Zielbahnhof an, wo ich bereits erwartet wurde. Von dort aus gingen wir gemeinsam noch etwas essen.
Es folgte eine Nacht im bereits erwähnten “MachdeinZinqhaus”, am nächsten Morgen begaben wir uns dann in die Großverzinkerei in Gelsenkirchen, wo unsere streng geheime Besprechung stattfand;)

Zwar konnte ich leider beim Klettern nicht dabei sein, jedoch einige Eindrücke mitnehmen:

Das MachDeinZinqHaus mit verzinkter Feuertreppe ;)

 

Die Logos der Marken “Durozinq” und “Colorzinq”

 

2 Kommentare

  • Jatzlau 3. Dezember 2012

    Da ich ein Lehrling aus dem Zweiten Lehrjahr von Voigt und Schweitzer bin, ist es immer sehr Interresant was über die seite mach-dein-zinq.de zu erfahren ist. Es ist soweit Inerresant, da wir ja in Schwäbisch Gmünd in der Berufschule unterrichtet werden und dazu noch Kurse am Wochenende in der Verzinkerei Beilstein haben. Da ich jetzt schon einiges von den Lehrlingen aus dem 1ten Lehrjahr gehört habe, wäre das schön auch mal Das neue “Mach dein Zinq Haus” vor Ort zu mit eigenen Augen zu sehen um das mit meinen Eindrücken von Schwäbisch Gmünd und dem Wohnheim zu vergleichen.

    Hast du noch mehr Informationen oder Bilder?

    Respond
    • Patrick 10. Dezember 2012

      Hey, schön dass du, (auf meine Bitte hin), mal reingeschaut hast :D

      Hab’ unserem Azubi aus dem Ersten mal in Whatsapp geschrieben, der hat zwar inzwischen ein paar Bilder gemacht, kann sie mir aber nich schicken weil sein Internet jetzt gedrosselt wurde, sobald ich sie aber hab werd ich sie in nen Artikel packen

      Respond

Antworten

Voigt & Schweitzer - MachDeinZINQ - www.zinq.com