Trist, karg, öde, vereinsamt, grau, unwirklich,….. dies sind nur wenige Adjektive mit denen so mancher den Osten Deutschlands beschreiben würde….

Doch woher stammt dieses fadenscheinige Gedankengut, und warum ist es bis heute in den Generationen verwurzelt?!

Es sind nunmehr 23 Jahre vergangen (also lange bevor die meisten von Euch geboren wurden) seitdem der „Eiserne Vorhang“ gefallen ist, doch warum bestehen gedanklich immer noch zwei souveräne Staaten, obwohl sich weite Teile Ostdeutschlands zu prächtigen Industriestandorten etabliert haben?!

Ich bin ein sehr reisefreudiger Mensch und habe schon alle Landeshauptstädte, sowie viele entlegene Winkel Deutschlands bereist. Dabei sind mir die verschiedensten Kulturen, sowie Ballungsgebiete und Landschaften untergekommen. Hierbei kann ich nur mit bestem Gewissen anführen, dass wirklich jede Region ihren ganz besonderen Anreiz hat.

Der „Osten“ Deutschlands ist mit Abstand keine Grauzone, die man weitläufig umgehen sollte. Natürlich gibt es auch hier Regionen, an denen der Zahn der Zeit genagt hat, jedoch sind solche Gebiete auch weiter westlich nicht gänzlich untypisch.

Warum also nicht den Schritt wagen, und eine Ausbildung an einem Standort im Osten Deutschlands machen?!

Ich als „Urossi“ habe selbst schon mehr als ein Jahr nahe Stuttgart gelebt und bin für meine derzeitige Ausbildung in die „Pulsierende Metropole des Ostens“ (Leipzig) gezogen. Natürlich bestehen gewisse mentale Unterschiede im direkten Vergleich zu Stuttgart, doch das moderne Leipzig bietet viel und ist zu einer weltoffenen Großstadt herangewachsen.

Auch unsere zukünftigen Azubinen müssen sich keinerlei Sorgen hinsichtlich „Modischer Rückschläge“ machen, alle Großstädte Ostdeutschlands haben sich der Westintegration unterzogen, und verfügen über das Gleiche, reichhaltige Angebot modischer Unabkömmlichkeiten.

Selbstredend spreche ich hier auch alle zukünftigen Auszubildenden an, welche bereits auf diesem schönen Fleckchen Erde beheimatet sind. Ihr seid nur wenige „Klicks“ von einer bahnbrechenden Zukunft entfernt! Also warum zögern oder Unmut aufkommen lassen, bewerbt euch jetzt! Es gibt derzeit noch zahlreiche offene Lehrstellen, vor allem im Raum Ostdeutschland!

Letztendlich möchte ich Euch noch darauf hinweisen, dass auch ein späterer Wechsel zwischen den verschiedenen Standorten (Ost/West)  nicht gänzlich undenkbar wäre.

 

Den passenden Standort in deiner Nähe findest du hier…..

 

Mit den besten Grüßen aus dem heute so sonnigen Osten Deutschlands,

Euer Norman

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.