Nachhaltiges, energieeffizientes und umweltbewusstes Arbeiten werden bei Voigt & Schweitzer groß geschrieben, das haben unsere drei Lehrlinge Marc Dahlhaus (Standort Hagen), Martin Rose (Standort Essen) und Robert Willner (Standort Castrop-Rauxel), in Zusammenarbeit mit Projektbetreuer Jens Bellanger, wieder einmal unter Beweis gestellt.

Bei der IHK Nord Westfalen in Münster hielten die drei gewerblichen Auszubildenden die Abschlusspräsentation zu ihrem Energiescout-Projekt „Abwärmenutzung im Feuerverzinkungsprozess“, durch das sich während der Verzinkung Tonnen von CO2 geschickt einsparen  lassen.

Die offizielle Ehrung als Energiescouts durch die IHK erhielten sie im Anschluss an ihren gelungenen Vortrag.

Von uns einen herzlichen Glückwunsch an die drei angehenden Verfahrensmechaniker!

 

Hallo liebe Blog-Leser,

vergangene Woche war es wieder so weit, die Hannover Messe öffnete vom 24. bis 28. April ihre Pforten für Technikbegeisterte aus aller Welt.

Als eine der größten Industriemessen weltweit, mit mehr als 225.000 Besuchern (ca. 75.000 Internationale), die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der polnischen Ministerpräsidentin Beata Szydlo eröffnet wurde, sieht man welch großer Stellenwert der Messe auf der internationalen Bühne zukommt.

Neben lernfähigen Maschinen und Robotern und vernetzten Energiesystemen, war auch ZINQ mit einem Messestand samt mobiler Verzinkungsanlage auf der Messe spektakulär vertreten.

Die beiden ZINQ-Experten Wolfgang Kreft und Andreas Rusnarczyk präsentierten den begeisterten Besuchern mit Verzinkungen mit vollständigem Prozessablauf im Miniaturformat eine so nicht da gewesene Premiere und stellten innovative, nachhaltige Lösungen im Bereich stückverzinkter Oberflächen dar.

Um einen kleinen Eindruck von der Messe und dem Alltag am ZINQ-Stand zu bekommen, haben wir mit einer GoPro-Kamera die Erlebnisse nach dem Motto „Sehen, staunen, erleben“ für euch festgehalten.

Hier der Link zum Film, viel Spaß beim Anschauen:

Sehen, staunen, erleben: Live-verZINQen auf der Hannover Messe:

https://www.youtube.com/embed/4eFZ_UkY1nI

 

Lieben Gruß

Julian

Hallo Leute!

anbei zeige ich euch heute einen Artikel in der WAZ Tageszeitung, der letzte Woche erschienen ist unter der Rubrik: „Woche der Ausbildung“. Dabei geht es in diesem Fall um unseren eigenen Ausbildungsgang bei Voigt & Schweitzer zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik. Ein wirklich gelungener Artikel, wie ich finde und beschreibt einmal sehr schön, wie es zu diesem Ausbildungsgang kam und wie eine solche Ausbildung bei ZINQ abläuft! Schaut ihn euch gerne mal an..

Artikel Die Spezialisten-Schmiede

Liebe Grüße

Sarah

So nun sind wir zum Zweiten mal in der GSI SLV Gelsenkirchen.

Und lernen fleißig für die Zwischenprüfung:)

Stephan Bögel

 

Hey Leute,

ich melde mich gerade aus dem Urlaub und wollte euch kurz von meiner vergangenen Arbeitswoche vor Ostern berichten. Zur Zeit arbeite ich im ZINQ Service Center in Gelsenkirchen und habe dort immer eine Menge zu tun, sei es Kundenkontakt am Telefon oder das Vorbereiten der Verzinkungsaufträge am PC. Es wird jedenfalls nie langweilig.

Letzte Woche haben zwei Arbeitskollegen Urlaub genommen und mir quasi das „Ruder“ überlassen, so dass ich eigenständig arbeiten durfte und sehr aufgeregt in die Woche startete.

Dank guter Vorbereitung und natürlich auch der Hilfe von den übrigen Kollegen ist die Woche dann auch ohne große Probleme vorübergegangen und ich bin froh, das alles auch mal „allein“ gemeistert zu haben.

Nach dieser Woche bin ich nun ganz froh ein paar Tage frei zu haben und genieße diese bei meinen Eltern in Ostfriesland und ner Menge Sonnenschein!

Bis es dann nächste Woche im Service Center weitergeht. :)

Liebe Grüße, Sarah

Hey Leute,

 

wie Lara bereits berichtet hat, fand vor kurzem der Azubi Tag an drei Voigt& Schweitzer Standorten statt.

Auch ich habe eine Einladung erhalten und mit meinem Azubi- Kollegen Tobi teilgenommen.

Herr Henssler

 

Der erste Programmpunkt bestand aus einem Vortrag von Herrn Henssler,  Geschäftsführer der Voigt & Schweitzer Markenverbund-Holding GmbH & Co. KG, in welchem er die Entstehungsgeschichte und einige Eckdaten des Unternehmens erläuterte.

 

Anschließend begaben sich die restlichen von uns Azubis in Arbeitsmontur und widmeten  dem eigentlichen Anlass des Azubi Tages, wir rissen die Verzinkerei an uns.

Tobi & Andre

Beim Andrahten: Tobi, Andre und ich

 

Verzinker: Marc & Wolfi

 

CAM00335

Schwach zu erkennen: Beizefahrer Mehmet

 

Da ich nicht bis dorthin vorgestoßen bin, habe ich leider kein Bild von der Waage und dem Abdrahtbereich wo auch reges Treiben herrschte, ein anderer Azubi wiederum übernahm die Aufgabe der Warenannahme. Die erschienenen Besucher, welche zu diesem Zeitpunkt eine Führung über das Werksgelände bekamen, scheuten sich nicht uns Fragen zu unserer Ausbildung zu stellen, welche wir gerne beantworteten.

Zu guter letzt kamen wir zu dem Punkt der Tagesordnung, auf den wir uns alle insgeheim am meisten freuten:

Dem Grillen

CAM00336

Grillmeister Endri

 

Einer, der es richtig gemacht hat. Vom Azubi zum Grillmeister (und ganz nebenbei Schichtführer): Endri

Gemütliches Zusammensein

Gemütliches Zusammensein

 

CAM00339

Zweite Runde: Noch eine Wurst für Peer

 

Ich bedanke mich bei allen die teilgenommen haben, sowie für das gute Essen und die nette Gesellschaft.

Ich packe jetzt meine sieben Sachen und mache mich morgen mit meiner Freundin auf den Weg nach Hamburg in den Heidepark, von dort aus wieder runter über Düsseldorf (Moviepark) und Köln (Fantasialand)

 

Bis dann

 

Die Einladungen für den 27. Juni 2014 sind verschickt. An diesem Tag findet in unseren Werken in Castrop-Rauxel, Beilstein und Leipzig ein ZINQ® Azubi Tag statt. Die gewerblichen Auszubildenden tauschen für vier Stunden die Rollen mit den Stammmitarbeitern. Das bedeutet, dass sie die Produktionsabläufe alleine managen.

Ich bin wirklich gespannt, wie dieser Tag ablaufen wird und was meine Azubi-Kollegen berichten werden. Es wird auf jeden Fall eine neue und spannende Erfahrung für sie werden.

Hallo mal wieder,

 

als ich am Montag nach einer Woche Urlaub zum ersten mal wieder ins Geschäft ging,

stand dort neben den Zinkstaubfarben etwas neues, was dort vorher nicht stand:

 

Eine kleine Plastikbox mit der Aufschrift „ZINQ Fix“

CAM01167

„Ahja…“

 

Also promt eine der Boxen mit nach Hause genommen um einen Beitrag darüber zu verfassen.

 

„ZINQ Fix“ ist ein Klebeband aus einem gasdichten Zinklaminat mit einer speziellen Klebstoffschicht.

CAM01169

Mit anderen Worten, ein flexibles Ausbesserungssystem zur Ausbesserung eines vorhandenen Korrosionsschutzes bei verbauten Bauteilen.

CAM01173

 

 

Bis zum nächsten mal und ein schönes Wochenende

 

 

 

 

Hallo lieber Leser

wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, verstärkt sich unser Autorenteam um einige neue Mitglieder.

Und da das Blog schreiben, so wie es für uns „Pioniere“ war, für die anderen Neuland ist, wurden wir nach Gelsenkirchen eingeladen um uns mit dem Autorenzuwachs auszutauschen und Anregungen mitzuteilen.

Nun kam es so, dass dieser Workshop für einen Dienstag angesetzt war, ich jedoch mit allen anderen Azubis des ersten Lehrjahres Freitag und Samstag an einer Kranschulung teilnehmen sollte, wo wir im Führen der Krananlagen in unserem Betrieb ausgebildet werden würden.

Weiterlesen

Der GreenTec Award, Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis

Mach mit! Die GreenTec Awards werden am 30. August 2013 in Berlin verliehen… „Deutschlands grüner Teppich“ wird ausgerollt ;D und diesmal mit dabei…Voigt & Schweitzer mit der mircoZINQ®-Technologie.

microZINQ® ist ein Feuerverzinkungsverfahren mit niedrigen Schichtdicken, geringem Gewicht und hoher Kosteneffizienz.

  • Mit dieser Technologie ist es  möglich 430 000 Tonnen an Zink allein im europäischen Stückverzinkungsmarkt zu sparen
  • Bei um 4-6 Faktor reduziertem Ressourceneinsatz an Zink die gleiche Lebensdauer
  • Niedrigere Temperaturen in der Schmelze                                                                            => CO2-Einsparung

Deine Stimme zählt !

Weiterlesen