Hallo liebe Blog-Leser,

wie bereits angekündigt dürfen wir vier neue Gesichter bei ZINQ willkommen heißen.

Die angehenden Industriekaufleute Charlotte Große-Schulte, Lisa Riemel, Sky Rothmann und Esra-Lea Siedenbiedel starten ihre berufliche Laufbahn in unserem Unternehmen und werden die Abteilungen in Gelsenkirchen nach besten Kräften unterstützen.

Nach einer kurzen Vorstellrunde im Beisein von Personalleiter Marius Mann konnten die neuen kaufmännischen Azubis bei einer Werksführung ihre ersten Live-Erfahrungen mit dem Verzinkungsprozess am Werk im Gelsenkirchener Hafengebiet sammeln.

Charlotte wird zuerst in der Personalabteilung am Nordring im Einsatz sein, Sky beginnt in Duisburg im Servicecenter und Lisa (Senit) und Esra-Lea (V&S Servicecenter) starten am Werk in Gelsenkirchen.

Viel Erfolg wünschen wir den Neuen und heißen sie im Namen der ganzen ZINQ-Familie herzlich willkommen!

Lieben Gruß und bis bald

Julian

 

Bild (vlnr): Charlotte Große-Schulte, Esra-Lea Siedenbiedel, Lisa Riemel & Sky Rothmann

Liebe Blog-Leser,

die Sommerferien haben angefangen und so Mancher befindet sich bereits im wohlverdienten Urlaub. Wir Azubis sind nun an fünf Tagen pro Woche im Betrieb im Einsatz, anstelle von drei Tagen Betrieb und zwei Tagen Berufsschule.

Auch für unsere beiden Elektroniker für Betriebstechnik Moritz Hoppe und Tolga Koymat neigt sich das erste Ausbildungsjahr dem Ende zu (siehe Anzeigebild).

Die beiden Auszubildenden kümmern sich als mobile Instandhaltungseinheit mit dem ZINQ-Servicemobil um sechs Werke und feierten mit ihrem Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von 3,5 Jahren dieses Jahr bei Voigt & Schweitzer Premiere.

Bald werden wir nach den Ferien auch neue Gesichter willkommen heißen dürfen, dazu an dieser Stelle in Kürze mehr…

 

Einen entspannten Sommer aus Gelsenkirchen wünscht euch

Julian

Hallo liebe Blog-Leser,

 

eine weitere Generation von kaufmännischen Auszubildenden hat ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden und darf sich nun ausgelernte Industriekaufleute nennen.

Nach der erfolgreichen mündlichen Prüfung bleiben Julia Heming und Lisa Weiß unserem Unternehmen erhalten.

Frau Heming setzt ihre Laufbahn in der Personalabteilung fort, Frau Weiß unterstützt das ZINQ Service Center in Duisburg.

Einen anderen Weg schlägt Denis Lemke mit einem Auslandsaufenthalt in Nordirland ein.

 

Für die berufliche und private Zukunft wünschen wir allen nur das Beste!

 

Lieben Gruß

Euer Julian

Hallo liebe Blog-Leser,

die letzten April-Wochen waren für die angehenden Gelsenkirchener Industriekaufleute Julia Heming, Denis Lemke und Pascal Petrausch noch einmal sehr ereignisreich.

Während sich Julia und Denis im dritten Ausbildungsjahr mit den ernsten Dingen des Lebens, in Form der IHK-Abschlussprüfung, befassten, wurde Pascal für den IHK-Industriekongresses 2018 in Nord Westfalen zum Thema „Zukunft der Industrie“ und zur Wahl eines industriellen Arbeitgebers interviewt.

Wir drücken Julia und Denis nun die Daumen, dass sie die Prüfung erfolgreich bestehen. In einigen  Wochen wird es dazu an dieser Stelle bestimmt noch ein Update geben.

Hier der Link zu dem Industriekongress-Interview mit Pascal:

https://www.youtube.com/watch?v=Z8zV_UNr_Hg

 

Hallo liebe Blog-Leser,

das DFB-Pokalhalbfinale in der Veltins Arena zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt bot eine atemberaubende Kulisse für unsere gewerblichen und kaufmännischen Auszubildenden aus allen Teilen Deutschlands, die auf Einladung in der ZINQ-Loge von dem geschäftsführenden Gesellschafter Lars Baumgürtel, Geschäftsführer Sven Biebler, ZPS-Manager und Ausbilder der Verfahrensmechaniker Dirk Rothmann und Personalleiter Marius Mann empfangen wurden.

Das Ereignis war ein würdiger Rahmen für die Ehrung der ausgezeichneten Leistungen der Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik Matthäus Cholodowski (Standort Gelsenkirchen), Florian Dietze (Standort Dresden) und Tobias Staubitz (Standort Mannheim), die allesamt ihre vorgezogene Abschlussprüfung mit der Note „eins“ bestanden haben. Als Anerkennung für diese grandiose Leistung erhielten sie zudem jeweils eine spezielle ZINQ-Armbanduhr.

Im Anschluss schaute man sich gemeinsam das Fußballspiel an und fachsimpelte über die Darbietung der Königsblauen, die in einem über weite Strecken taktisch geprägten Spiel leider keine passende Antwort auf die Frankfurter Führung fanden und somit den Einzug ins Pokalfinale in Berlin verpassten.

Trotz der Niederlage war der Abend ein außergewöhnliches Ereignis für die Auszubildenden und alle konnten mit positiven Eindrücken den Heimweg antreten.

Liebe Grüße

Julian

Nachhaltiges, energieeffizientes und umweltbewusstes Arbeiten werden bei Voigt & Schweitzer groß geschrieben, das haben unsere drei Lehrlinge Marc Dahlhaus (Standort Hagen), Martin Rose (Standort Essen) und Robert Willner (Standort Castrop-Rauxel), in Zusammenarbeit mit Projektbetreuer Jens Bellanger, wieder einmal unter Beweis gestellt.

Bei der IHK Nord Westfalen in Münster hielten die drei gewerblichen Auszubildenden die Abschlusspräsentation zu ihrem Energiescout-Projekt „Abwärmenutzung im Feuerverzinkungsprozess“, durch das sich während der Verzinkung Tonnen von CO2 geschickt einsparen  lassen.

Die offizielle Ehrung als Energiescouts durch die IHK erhielten sie im Anschluss an ihren gelungenen Vortrag.

Von uns einen herzlichen Glückwunsch an die drei angehenden Verfahrensmechaniker!

 

Hallo liebe Blog-Leser,

während die Karnevalisten auf den Umzügen in der eisigen Kälte ihr Unwesen treiben, werfen wir mit Zahlen um uns, anstelle von Kamelle.

Wir Azubis haben heute in der Berufsschule einen Brückentag und verbringen somit den ganzen Tag im Betrieb, um die Kollegen so gut es geht zu unterstützen.

Wir wünschen einen jecken Gruß zur fünften Jahreszeit aus der Finanzbuchhaltung am Nordring.

‚Helau‘ und ‚Alaaf‘ :-)

Euer

Julian

Hallo liebe Blog-Leser,

am Donnerstag, 14.09.2017, fand in Gelsenkirchen der 2. Social Day statt, den die IHK im Rahmen der In|du|strie-Akzeptanzoffensive realisierte.
Mit dabei waren auch einige unserer  ZINQ-Azubis, die sich gemeinsam mit weiteren Azubis aus anderen Gelsenkirchenern Industriebetrieben tatkräftig in karitativen Einrichtungen beteiligten, um so Einblicke in ein ganz anderes Berufsfeld zu erlangen und zugleich auch den Wert sozialer und ehrenamtlicher Arbeit zu erfahren.
Aufgeteilt in mehrere Kleingruppen starteten die Azubis, ausgestattet mit ZINQ-Lunchboxen, zu den ihnen zugeteilten Einrichtungen, um beispielsweise mit Kindern in der Arche Noah zu kochen und zu backen, in Seniorenunterkünften mit den Bewohnern zu spielen, in einer Flüchtlingsunterkunft die laufenden Renovierungsarbeiten zu unterstützen oder im Kinder- und Jugendhaus ein Gartenhaus anzustreichen.
Im Anschluss daran trafen sich die fleißigen Azubis mit ihren Betreuern an unserem Gelsenkirchener Standort, wo sie von dem IHK-Regionalbeauftragten Markus Lübbering und unserem Personalleiter Marius Mann begrüßt und zu einem kühlen Getränk sowie zu  Grillfleisch eingeladen wurden. Hier fand dann noch ein reger Austausch über die gesammelten Erfahrungen statt. Alle waren sich einig, dass es sowohl für die karitativen Einrichtungen als auch für die Azubis und ihre Unternehmen ein gelungener Tag war, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren.

Liebe Grüße,

Julian und Leonie

Hallo Leute,

die Zeit rast so wahnsinnig schnell. Wieso fragt ihr euch? Seit dem 01.08.2017 befinde ich mich, zusammen mit Julia, Lisa und Denis, bereits im dritten Ausbildungsjahr. Für uns bedeutet das zum Einen, dass wir bereits eine spannende Reise voller interessanter Eindrücke und Erfahrungen hinter uns haben. Zum anderen heißt es aber auch, dass wir uns so ganz allmählich immer mehr auf unsere Abschlussprüfungen vorbereiten, um uns nach unserer Ausbildung weiteren Herausforderungen und Aufgaben stellen zu können. Mein letztes Jahr verbringe ich in der Abteilung „Geschäftsentwicklung“, die mittlerweile zur ZINQ Technologie gehört, wo ich mich schwerpunktmäßig mit der Eventorganisation beschäftige. Im Laufe der kommenden Monate werde ich Euch sicherlich des Öfteren über meine Arbeit in dieser Abteilung berichten. Ich freue mich jedenfalls  sehr auf diese Zeit und bin gespannt, was für Aufgaben auf mich warten.

Bis dahin,

Leonie
p.s.: Anfang August haben wir natürlich auch wieder neue Azubis bei uns begrüßen dürfen, die in ihr Berufsleben gestartet sind. Seid gespannt…sie werden euch bald vorgestellt :)

 

Herzlichen Glückwunsch!

Mit der erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung haben die drei kaufmännischen Auszubildenden Caroline Feldkamp, Michael Gora und Julia-Joline Pyzalla ihre dreijährige Ausbildung bei ZINQ abgeschlossen und sind nun bereit, das erlernte Wissen direkt in der Praxis anzuwenden.

Die Voraussetzungen dafür sind gegeben: alle drei bleiben dem Unternehmen erhalten.

Frau Feldkamp (Standort Hagen), Herr Gora (Standort Maintal) und Frau Pyzalla (Standort Gelsenkirchen) starten nun in das „richtige“ Berufsleben, für das wir ihnen viel Erfolg wünschen.

 

Im Laufe der Woche stehen noch weitere Abschlussprüfungen auf dem Plan: Herr Kamphoff, Azubi der „Fachinformatik Systemintegration“, und die Auszubildenden Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik mit Schwerpunkt Feuerverzinken stehen kurz vor dem Ende ihrer Lehre.

Wir hoffen, dass sie ebenso positiv wie das kaufmännische Trio abschneiden und wünschen ihnen an dieser Stelle viel Erfolg!

 

Mit freundlichem Gruß

Julian