Hallo,

 

ich bin dieses Mal leider etwas spät dran, da ich gerade erst aus meinem Urlaub in China zurückgekommen bin.

In den letzten beiden Wochen habe ich nämlich die Guangdong Provinz, Hongkong und Sichuan unsicher gemacht.

Eine wirklich aufregende Reise durch ein sehr interessantes Land voller netter Menschen und vielen Sachen, die für mich völlig ungewohnt und neu waren.

Für mich war zum Beispiel der reibungslose Verkehr selbst zur Rush Hour bei dieser Menge an Autos und Menschen total unverständlich.

In Deutschland würde da alles im Stau still stehen.

Das Essen war total lecker, auch wenn ich am Anfang ein bisschen mit den Stäbchen zum Essen zu kämpfen hatte.

Ich hätte vorher auch nicht gedacht, dass Gänsefüsse so gut schmecken können.

Aber nicht nur kulinarisch habe ich ein wenig über meinen normalen Tellerrand hinaus geguckt.

Auf Arbeit ist für mich ja Stahl das ständig dominierende Baumaterial. Und ich habe auch öfters mit Gerüstbauteilen zu tun, die wir verzinken.

In Hongkong aber, wo riesige, moderne Wolkenkratzer gebaut werden, konnte ich einen ganz anderen Werkstoff für diese Aufgabe kennenlernen. Nämlich Bambus.

Ein tolles Zusammenspiel von Natur und Moderne.

Zum Abschied bleibt mir nur noch zu sagen: 再见

Und guckt euch dieses tolle Land am besten einmal selber an.

Sebastian

1 Antwort
  1. Marius Mann sagte:

    Wow! Hört sich nach einer „Super“ Reise an. Bin gespannt auf weitere Infos beim nächsten Ausbildungszeitraum in Gelsenkirchen. Gruss, M.M.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.